Preise Winter 2017
* Oberstdorf/Kleinwalsertal

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack. Neu ab Winter 2017/18: das Bedienrestaurant Tafel & Zunder an der Bergstation der Ifenbahn
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen / Skiverleih an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den neuen 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2017
Nebelhorn 34,50 €
Fellhorn/Kanzelwand 28,00 €
Söllereck 12,00 €
Walmendingerhorn 25,50 €
Ifen --,-- €
Heuberg 11,00 €
 
Wandern an Fellhorn/Kanzelwand

Fellhorn & Kanzelwand in Oberstdorf und im Kleinwalsertal, gemeinsam als familienfreundliches Wandergebiet für Aktive bekannt.

Grenzgänger gesucht! Einen Reisepass können Sie an Fellhorn und Kanzelwand getrost vergessen. Hier in der 2-Länder-Region zwischen Österreich und Deutschland blüht Ihnen freilich immer etwas Besonderes. Es erwarten Sie: ein üppiges Bergblumenparadies, klare Bäche und Bergseen und dazu ein breit gefächertes Informationsangebot.

Auf den abwechslungsreichen, familienfreundlichen Wanderwegen lassen sich eine bunte Pflanzenvielfalt und zahlreiche Tierarten entdecken. Umrunden Sie einmal den Riezler Alsee - im Winter die flüssige Grundlage der Skipisten-Beschneiung, im Sommer Ziel gemütlicher Spaziergänge.
*Kleine Gäste haben großen Spaß beim Burmiwasser*, dem Wasser-Erlebnisweg rund ums kühle Nass. Er führt von der Bergstation der Kanzelwandbahn zum Riezler Alpsee.
Ein Blumenführer, an den Bergbahnkassen gegen eine Schutzgebühr erhältlich, erläutert unter anderem die ganz speziellen Schönheiten der Blumenberge Fellhorn und Kanzelwand, die sich zum Beispiel zur Zeit der Alpenrosenblüte Ende Juni in ein "Meer in Rot" verwandeln.
An der Kanzelwand wartet der *2-Länder-Klettersteig* auf geübte Bergsteiger und Kletterer.

Rast mit Weitblick Alpenrosenblüte am Fellhorn
Wandervorschläge
Bitte beachten: Alle Angaben beziehen sich auf die reine Gehzeit und sind Durchschnittswerte. Sie befinden sich im Hochgebirge: Wegverhältnisse sind jahreszeitlich und witterungsbedingt wechselnd !

Mit der Bierenwangbahn am Fellhorn wurde nun Deutschlands komfortabelste Sesselbahn eingeweiht

Der gut ausgebaute Rundwanderweg bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit um das vielfältige 2-Länder-Gebiet kennen zu lernen.

Der neue Wasser-Erlebnispfad für kleine Wassermänner und –frauen dreht sich rund ums kühle Nass.

Dieser Talabstieg ist leicht zu begehen und verschafft zudem einen kleinen Einblick in die Walser Geschichte.

Der gut befestigte und kinderfreundliche Wanderweg führt an sonnigen Südhängen von der Mittelstation bergab ins Stillachtal.

Der familienfreundliche Talabstieg bietet neben reizvoller Landschaft, kulinarische Genüsse auf der Alpe Schlappold.

Über die gut ausgebauten Anstiege sind die panoramareichen und lohnenswerten Gipfel von den Bergstationen aus in kurzer Zeit zu erreichen.

Von der Station Schlappoldsee zur Alpe Schlappold

Die Schnupperrunde am Fellhorngrat verspricht ein aussichts- und blumenreiches Erlebnis

Die panoramareiche Gratwanderung bietet erlebnisreiche Höhepunkte, ist jedoch anspruchsvoller als Weg 4.

Eine mittelschwere Tour die ca. 3 Stunden dauert. Achtung: alpiner Weg, nur für trittsichere Wanderer mit festen Schuhwerk zu begehen

Bergtouren für geübte Wanderer
Diese Touren sind ab unseren Stationen erreichbar und führen teilweise in hochalpines Gelände. Bitte beachten, dass alpine Ausrüstung, Trittsicherheit und teilweise Erfahrung für diese Wege erforderlich sind. Nähere Informationen zu diesen Wegen, Begehbarkeit, Schwierigkeitsgrad erfahren Sie über die alpine Beratungsstelle in Oberstdorf, Tel. +49 (0)8322 / 700200 oder 700239 bzw. die Bergschule Kleinwalsertal Tel. +43 (0)5517 / 30245

Klettersteig mit anspruchsvollen Kletterpassagen, die sowohl Kondition als auch die richtige Technik erfordern

eine mittelschwere bis schwere Tour die ca. 3 Stunden dauert

Trittsicherheit ist bei dieser Tour erforderlich.

Eine mittelschwere bis schwere Tour, die ca. 3 Stunden dauert.

eine mittelschwere bis schwere Tour die ca. 2,5 Stunden dauert

Eine mittelschwere bis schwere Tour, die ca. 3 Stunden dauert.