Preise Winter 2020/21
* Oberstdorf/Kleinwalsertal
Normalpreis

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen, Skiverleih und Skidepots an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2020
Nebelhorn Umbau
Fellhorn/Kanzelwand
Söllereck Umbau
Walmendingerhorn
Ifen
Heuberg
×

Wandern an Fellhorn und Kanzelwand

Weg 2+3: Station Schlappoldsee-Kanzelwandhaus-Fellhorn Talstation
Der gut befestigte und kinderfreundliche Wanderweg führt an sonnigen Südhängen von der Mittelstation bergab ins Stillachtal.

Leichter - mittelschwerer, kinderfreundlicher Weg. Gehzeit: ca. 2,5 Stunden.

Wer von der Bergbahn Mittelstation ins Tal absteigen möchte, sollte gleich zu Beginn der Wanderung einen lohnenswerten Abstecher zum idyllischen Schlappoldsee machen. Nach einem sicherlich anregenden Aufenthalt geht es zunächst ein paar Meter zurück, bevor sich der Abstieg nach links über sonnige, saftige Bergwiesen ins Tal schlängelt. Nach einer engeren Rechtskurve führt der Weg flach am Berghang entlang Richtung „unterer Bierenwangalpe“.

Kuh: weibliches Hausrind nach erster Kalbung

Mit etwas Glück kann man während der gesamten Strecke mit „Allgäuer Braunvieh“ auf Tuchfühlung gehen. Im Gegensatz zu den Kühen im Bereich der Sennalpe Schlappold, geben die jungen Rinder im Gebiet der Bierenwang Alpe noch keine Milch, was daran liegt das sie noch keine Kälbchen zur Welt gebracht haben. An der nicht bewirtschafteten, unteren Bierenwangalpe vorbei, ist es nicht mehr weit bis zum Kanzelwandhaus.

Viele Wege führen ins Tal

Einige Meter nach dem Kanzelwandhaus bestehen wiederum zwei Abstiegsmöglichkeiten. Wer sich für die gut ausgebaute und sonnigere Variante entscheidet, sollte der Alpstrasse links weiter ins Tal folgen. Beim Urlaub mit Kind wird man sich schnell auf den rechten Weg festlegen. Auf dem naturnahen und dennoch einfach zu begehenden Waldweg gibt es gerade für Kinder viel Spannendes zu entdecken. Nach einiger Zeit endet der Pfad auf einer asphaltierten Alpstrasse. Gegenüber führt ein alpiner Bergpfad weiter talwärts. Bitte beachten Sie, dass dieser Abstieg an Schwierigkeit zunimmt. Feste, knöchelhohe Bergschuhe sind hier genauso Grundvoraussetzung wie Trittsicherheit und ein gewisser Grad an Schwindelfreiheit. Für den Familienurlaub ist der Abstieg nur eingeschränkt empfehlenswert.

Der Normalabstieg führt auf der Strasse nach links. Kurz bevor wir Schlappold Höfle und die Mittelstation der Fellhornbahn II erreichen, mündet die bequemere Abstiegsvariante wieder auf unseren Weg. Vom Schlappold Höfle, das zur gleichnamigen Alpe gehört, führt eine Alpstrasse über den Berggasthof Laiter und die kleine Siedlung Ringang hinunter zur Talstation der Fellhornbahn.

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Tourenbeschreibung

Route

Fellhornbahn Mittelstation – Kanzelwandhaus – Alpe Schlappold Höfle – Laiter – Ringang – Fellhornbahn Talstation

Lage

mittlere Höhe

Wegbeschaffenheit

Erde, Asphalt, Kies

Gehzeit

2h

Schwierigkeitsgrad

leicht (gelb)

Empfohlene Ausrüstung

Feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle; Rucksack; Regenschutz, je nach Witterung evtl. wärmende Kleidung; an warmen Tagen ausreichend Sonnenschutz sowie hinreichend Getränke!; Wanderstöcke empfehlenswert;

Bitte beachten

Der Wandervorschlag und der Schwierigkeitsgrad beschreiben den Talabstieg auf den Wanderwegen, die von der Fellhornbahn betreut werden. Darüber hinaus existieren alpine Abstiege ins Tal. Diese Wege sind ungleich schwieriger und setzen knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, Trittsicherheit und einen gewissen Grad an Schwindelfreiheit voraus. Für den Familienurlaub sind diese Abstiege nur bedingt geeignet.

Tipp

Ein kurzer Abstecher zur Oberen Bierenwangalpe verlängert den erlebnisreichen Abstieg ins Tal und bietet gleichzeitig den Besuch einer bewirtschafteten Alpe, inklusive gemütlicher Einkehr. Für diese Abstiegsvariante sollte man sich gleich bei der Seilbahn Station in Richtung „obere Bierenwangalpe“ orientieren. Am Kanzelwandhaus kehrt man auf den Standard-Abstieg zur Talstation zurück.

Einkehrmöglichkeiten

Berggasthof Schlappoldsee, Berggasthof Laiter, Gasthof Fellhornstuben, Gaststätte Faistenoy,

Gut zu wissen

Das Kanzelwandhaus im Fellhorngebiet ist derzeit unbewirtschaftet und sollte deshalb nicht als Einkehrmöglichkeit eingeplant werden!
Wir verwenden Cookies
Um die Funktionen unserer Websites technisch in vollem Umfang nutzen zu können, verwenden auch wir Cookies, um damit ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot sicherzustellen. Die Einbindung der Tools von Kooperationspartnern, die Statistiken zur Nutzung und dem jeweiligen Verhalten von Usern auf unseren Websites erstellen, werden ebenfalls hierdurch eingebunden und in die Leistungsmessung sowie die Anzeige relevanter Inhalte integriert. Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu den oben genannten Zwecken erteilen Sie durch das Klicken auf "OK". Unter "Einstellungen öffnen" können Sie eine detailliertere Auswahl treffen und haben außerdem die Möglichkeit, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Informationen zu Einstellungs- sowie Widerspruchsmöglichkeiten, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OBERSTDORF KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Onlim Chatprogramm
Verwendungszweck:

Chatprogramm von Onlim. Ermöglicht dem Besucher einen Chat auf der Webseite.
Anbieter: Onlim GmbH (Österreich)

Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://onlim.com/datenschutzerklaerung/

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy