Preise Winter 2017
* Oberstdorf/Kleinwalsertal

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack. Neu ab Winter 2017/18: das Bedienrestaurant Tafel & Zunder an der Bergstation der Ifenbahn
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen / Skiverleih an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den neuen 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2017
Nebelhorn 34,50 €
Fellhorn/Kanzelwand 28,00 €
Söllereck 12,00 €
Walmendingerhorn 25,50 €
Ifen --,-- €
Heuberg 11,00 €

Winterwandern - ein echtes Highlight für aktive Genießer

Winterwandern im Allgäu

Knirschender Schnee unter den Füßen, kristallklare Bergluft und dazu ein Ausblick der einem den Atem verschlägt. Winterwandern im südlichen Allgäu auf unseren Bergen in Oberstdorf & dem Kleinwalsertal: ein echtes Winter-Highlight für aktive Berggenießer!

Winterwandern liegt voll im Trend! Denn welche Sportart sonst vereint absolute Entschleunigung, intensiven Naturgenuss und gesunde Bewegung an der frischen Luft im Winter besser als das Wandern auf präparierten Wegen in einer fast schon magisch anmutenden Umgebung hoch oben am Berg?

Faszinierende Ausblicke auf eine beeindruckende Berglandschaft

Was beim Skifahren manchmal nur so an einem vorbeifliegt, kann beim Winterwandern noch einmal mit einer ganz anderen Intensität wahrgenommen werden: der atemberaubende Ausblick, der sich einem hoch oben in den Alpen bietet. Bequem gelangt man mit der Bergbahn hinauf und kann dann auf speziell präparierten Höhenwegen die majestätische Bergwelt in vollen Zügen genießen.

Von Schneedünen, versunkenen Mooren und verschneiten Bergseen

Lernen Sie beim Winterwandern in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal die majestätischen Schneedünen auf dem Gottesacker am Ifen kennen, durchstreifen Sie das im Schnee vesunkene Hühnermoos-Moor am Söllereck oder genießen Sie den Ausblick auf den verschneiten Seealpsee am Nebelhorn. Dies sind nur einige der zahlreichen Highlights, die man beim Winterwandern im Allgäu und Kleinwalsertal auf unseren Bergen entdecken kann. Mehr als 33 Kilometer umfasst das abwechslungsreiche Netz an Winterwanderwegen an Ifen, Nebelhorn, Söllereck, Heuberg und Fellhorn.

Die Einkehr gehört dazu!

Wandern macht hungrig - und Winterwandern vielleicht sogar noch ein bisschen mehr! Bewegung an der kristallklaren Höhenluft bedeutet nicht nur Entspannung pur - sie verbrennt natürlich auch jede Menge Kalorien! Und wo könnte man sich diese anschließend besser wieder zu Leibe führen als in einem unserer zahlreichen Bergrestaurants, Hütten und Bars? Unsere Gastwirte freuen sich auf Sie und versorgen Sie mit kulinarischen Schmankerln für jeden Geschmack!
Auch einen wärmenden Cappuccino, eine heiße Schokolade oder einen leckeren Glühwein hält man hier natürlich für Sie bereit, denn nichts ist im Winter schöner als bei einem heißen Getränk die zuvor gesammelten Eindrücke und Erlebnisse in einer warmen Stube noch einmal Revue passieren zu lassen!

Kein anderes Skigebiet im Allgäu hat eine so große Auswahl an idyllischen Winterwanderwegen zu bieten.

Der Zeigersattel ist gewiss einer der fesselndsten Aussichtspunkte den das Winterwandern im Allgäu zu bieten hat!

Der Höhenpanoramaweg an der Bergstation der Nebelhornbahn verschafft fantastische Ausblicke in die Allgäuer Bergwelt.

Auf diesem herrlichen Rundwanderweg durch die Schneedünen können Sie den Bergwinter in vollen Zügen genießen.

Die kleine Winterwanderung zum Hahnenköpfle ermöglicht Fußgängern ein Gipfelerlebnis mit überwältigendem Panoramablick

Der präparierte Rundwanderweg von der Mittelstation Richtung Alpe Schlappold gewährt wundervolle Ausblicke ins Stillachtal