Preise Winter 2017
* Oberstdorf/Kleinwalsertal

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack. Neu ab Winter 2017/18: das Bedienrestaurant Tafel & Zunder an der Bergstation der Ifenbahn
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen / Skiverleih an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den neuen 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2017
Nebelhorn 34,50 €
Fellhorn/Kanzelwand 28,00 €
Söllereck 12,00 €
Walmendingerhorn 25,50 €
Ifen --,-- €
Heuberg 11,00 €
 
Nebelhornbahn

Das Nebelhorn: ein Berg mit einzigartigen Aussichten. Direkt im Zentrum von Oberstdorf startet die Nebelhornbahn und bringt Sie mühelos auf über 2200m Höhe. Hier gibt es kulinarische Highlights, eindrucksvolles Ambiente & faszinierende Gipfelblicke.

Auf der Sonnenterrasse können Sie versuchen, die umliegenden Berge zu zählen – Sie werden auf rund 400 kommen. Im Winter garantieren die vielseitigen Hänge und die längste Talabfahrt Deutschlands (mit 7,5 Kilometern Länge!) unvergesslichen Skispaß.
Aber auch ohne Ski und Snowboard bietet das Nebelhorn Sommer wie Winter einzigartige Bergerlebnisse. Fahren Sie mit der Nebelhornbahn von Oberstdorf aus nach oben und nutzen Sie die Station Seealpe oder die Bergstation als Ausgangspunkt für Erkundungstouren in der Natur.

Ganzjährigen Bergspaß für Groß und Klein bieten zum Beispiel folgende Erlebnisse:

  • Im Winter mit der Nebelhornbahn bequem bis zur Station Seealpe fahren und dann mit dem Schlitten talwärts brausen - so oft Sie möchten!
  • Im Sommer mit der ganzen Familie die kinderfreundlichen Erlebniswege „Uff d’r Alp“ an der Seealpe oder "Höfatsweg" an der Station Höfatsblick entdecken
  • Im Winter im NTC Park Zipflracer, Skibockerl oder ein anderes Funsportgerät ausleihen und Schneespaß einmal ohne Ski erleben
  • Im Sommer den *Hindelanger Klettersteig für geübte Bergsteiger* angehen, um sich einer alpinen Herausforderung zu stellen

Nebelhorn-Tipp: Wie wäre es mit einer Gipfelumrundung bei gleichzeitigem 600m-Tiefblick entlang der Nebelhorn-Nordwand? Keine Panik: Der *Nordwandsteig* ist zwar nichts für schwache Nerven, aber für Ihre Sicherheit ist gesorgt – sogar für Kinderwagen und Rollstuhl geeignet.

Nebelhornbahn: seit über 80 Jahren in luftiger Höhe

An einem lauen Sommertag am 10. Juni 1930 feierte die Nebelhornbahn ihre Jungfernfahrt und wurde dabei zur längsten Personenschwebebahn der Welt ernannt. Bis heute erklimmt keine andere Bergbahn im Allgäu solche Höhen wie die Nebelhornbahn.

Geschichtsträchtige Nebelhornbahn und Panoramablick kombiniert mit Kulinarik

Auf kulinarischer Ebene lädt das Gipfelrestaurant Nebelhorn 2224 auf zwei Ebenen mit einer breiten Angebotspalette. Egal, was auf den Teller kommt: der 400-Gipfel-Blick ist in jedem Fall das Sahnehäubchen.
Mit der Nebelhornbahn gelangen Sie außerdem direkt zum Nebelhorn Marktrestaurant an der Bergstation Höfatsblick. Auch dort überzeugt eine frische und abwechslungsreiche Küche. Kleiner Tipp: Cappuccino im Freien mit Blick auf die umliegende Bergwelt.