Preise Winter 2017
* Oberstdorf/Kleinwalsertal

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack. Neu ab Winter 2017/18: das Bedienrestaurant Tafel & Zunder an der Bergstation der Ifenbahn
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen / Skiverleih an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den neuen 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2017
Nebelhorn 34,50 €
Fellhorn/Kanzelwand 28,00 €
Söllereck 12,00 €
Walmendingerhorn 25,50 €
Ifen --,-- €
Heuberg 11,00 €
 
Wandern am Nebelhorn

Wandern am Nebelhorn in Oberstdorf mit 400-Gipfel-Blick: am Nebelhorn findet jeder den richtigen Wanderweg.

Ein Berg mit besten Aussichten: das Nebelhorn. Den *höchsten und aussichtsreichsten Berg der Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal* erreicht man schnell und bequem mit der Kabinenbahn in drei Sektionen. Keine andere Bergbahn im Allgäu erklimmt solche Höhen - und das schon seit über 80 Jahren! Bei ihrer Jungfernfahrt am 10. Juni 1930 galt sie als längste Personenschwebebahn der Welt. Ein besonderer Hingucker ist neben dem 400-Gipfel-Panoramablick und dem neu erbauten Restaurant an der Nebelhorn Gipfelstation auch der neue "Nordwandsteig":https://www.das-hoechste.de/winter/erlebnis/nordwandsteig-nebelhorn.html - ein kurzer Wanderweg, der es allerdings in sich hat - denn 600m Tiefblick entlang der Nebelhorn Nordwand sind nichts für schwache Nerven! Natürlich ist man hier aber vollkommen sicher und der Weg ist sogar Kinderwagen-, Rollstuhl- und Rollator-geeignet.

Das Nebelhorn ist Ausgangspunkt herrlicher Wanderungen und schöner Spaziergänge über teilweise auch rollstuhl- und kinderwagengeeignete Wege.
Anspruchsvolle Klettertouren für all jene, die über die notwendige alpinistische Erfahrung und Ausrüstung verfügen, verheißt der *Hindelanger Klettersteig*.
Darüber hinaus hat das Nebelhorn auch "sanfte" Seiten. So vermittelt rund um die Seealpe der knapp drei Kilometer lange *interaktive Naturlehrpfad Uff d´r Alp* kindgerecht an verschiedenen Stationen Wissenswertes über Berge und Alpwirtschaft sowie der Höfatsweg an der Station Höfatsblick viel Interessantes und Wissenswertes über das Leben im Hochgebirge, z.B. über Murmeltiere, Steinader und vieles mehr.

Rast mit Blick auf den Seealpsee gemeinsam den Ausblick genießen
Wandervorschläge
Bitte beachten: Alle Angaben beziehen sich auf die reine Gehzeit und sind Durchschnittswerte. Sie befinden sich im Hochgebirge: Wegverhältnisse sind jahreszeitlich und witterungsbedingt wechselnd !

Der gut befestigte Weg bietet wenig erfahrenen Gästen die Möglichkeit, sich gefahrlos im alpinen Gelände zu bewegen.

Der sehr einfache & kurze Weg führt Sie zu einem panoramareichen Aussichtspunkt (Rollstuhl- und Kinderwagengeeignet)

Der direkte Abstieg ist sehr steil (-650 Höhenmeter) und daher nur in umgekehrter Richtung bergauf für Konditionsstarke zu empfehlen.

Der eindrucksvolle Abstieg über das wildromantische Faltenbachtobel gehört zu einem der schönsten Tobelwege in Oberstdorf.

Die einfache Rundwanderung unterhalb des Nebelhorngipfels verspricht herrliche Ausblicke auf die Allgäuer Bergwelt

Eine reizvolle Aufstiegsvariante zum Gipfel des Nebelhorns die allerdings erhöhte Anforderungen an den Besteiger voraussetzt!

Der Zeigersattel am Nebelhorn bietet einen der malerischsten Ausblicke, den Bergbahnen im Allgäu zu bieten haben und zeigt außerdem auf dem Weg dorthin die Besonderheiten des Hochgebirges.

Der geheimnisvolle Seealpsee zählt zu den landschaftlichen Höhepunkten des Allgäus.

Abstieg von der Station Seealpe zur Talstation der Nebelhornbahn mit tollen Ausblicken auf Oberstdorf.

Der Rundwanderweg an der Station Seealpe garantiert vor allem bei einem Urlaub mit Kindern ein besonders schönes Erlebnis am Berg.

Tourenvorschläge Nebelhorn
Diese Touren sind ab unseren Stationen erreichbar und führen teilweise in hochalpines Gelände. Bitte beachten, dass alpine Ausrüstung, Trittsicherheit und teilweise Erfahrung für diese Wege erforderlich sind.

Nähere Informationen zu diesen Wegen, Begehbarkeit, Schwierigkeitsgrad erfahren Sie über die alpine Beratungsstelle in Oberstdorf, Tel. +49 (0)8322 / 700200 oder 700239 bzw. die Bergschule Kleinwalsertal Tel. +43 (0)5517 / 30245

Seewände unbedingt meiden, Absturzgefahr! Der Abstieg über den Gleitweg ins Oytal erfordert alpine Erfahrung & Trittsicherheit.

Von der Gipfelstation über die Sesselbahnstation Koblat und dann zurück über Koblat oder Pfannenhölzle zur Station Höfatsblick.

Station Höfatsblick - Geissfusssattel - Abstieg über den Geissalpsee zur Geissalpe

Bergtour mit beeindruckender Aussicht vom Nebelhorn zum Laufbacher Eck.

Der Hindelanger Klettersteig zählt alpenweit zu den berühmtesten Klassikern seiner Art & erfüllt landschaftlich höchste Erwartungen.