Preise Winter 2019/20
* Oberstdorf/Kleinwalsertal
Normalpreis

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen, Skiverleih und Skidepots an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2020
Nebelhorn
Fellhorn/Kanzelwand
Söllereck
Walmendingerhorn
Ifen
Heuberg
×

Wanderungen im Kleinwalsertal

Wandern am Heuberg
Als idealer Ausgangpunkt für Wander- und Bergtouren oder zum Nordic Walking bringt die Heubergbahn sie bequem zu den Höhenwegen auf ca. 1.380 m. Entdecken Sie ein großes Wandergebiet mit urigen Alphütten inmitten eines einzigartigen Bergpanoramas.

Bitte beachten: Alle Angaben beziehen sich auf die reine Gehzeit und sind Durchschnittswerte. Sie befinden sich im Hochgebirge: Wegverhältnisse sind jahreszeitlich und witterungsbedingt wechselnd !

Weg 1: Heuberg - Bühlalpe - Baad

Die einfache, kinderfreundliche Wanderung garantiert ein beeindruckendes Panorama auf die Bergwelt des Kleinwalsertales.

Weg 2: Heuberg - Walmendingerhorn

Die naturnahe, etwas anspruchsvollere und deshalb auch geringer frequentierte Anstiegsvariante bietet landschaftliche Vielfalt und einen eindrucksvollen Ausblick auf den hohen Ifen.

Weg 2a: Heuberg - Walmendingerhorn über Bühlalpe und Stutzalpe

Die facettenreiche aber konditionell nicht ganz anspruchslose Wanderung führt über gut ausgebaute Wanderwege und Bergpfade auf den Aussichtsberg des Kleinwalsertals

Weg 3+4: Heuberg- Kessellöcher - Wäldele - Au - Naturbrücke - Riezlern

Die leichte, meist angenehm schattige Wanderung folgt dem Wasserlauf des facettenreichen Schwarzwasserbachs. Der Weg den sich das Wasser in den Schrattenkalk gegraben hat, fasziniert sicherlich nicht nur Geologen und Kinder!

Weg 3+5: Heuberg - Auenhütte - Melköde - Schwarzwassertal

Die mittelschwere Tageswanderung am Fuße des Hohen Ifens führt über teils liebevoll präparierte, gut zu begehende Wanderwege ins wildromantische Schwarzwassertal

Weg 3: Heuberg - Auenhütte

Der kurze aber erlebnisreiche Abstieg verspricht viel Abwechslung und eine tolle Aussicht. Am Ziel angekommen gibt es zahlreiche Verlängerungsvarianten.