Feedback geben

 *

 *

 *

 

        

 *

 

* Pflichtfeld
Preise Winter 2020/21
* Oberstdorf/Kleinwalsertal
Normalpreis

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen, Skiverleih und Skidepots an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2020
Nebelhorn Umbau
Fellhorn/Kanzelwand
Söllereck Umbau
Walmendingerhorn
Ifen
Heuberg
×

Am Heuberg wandern

Wanderungen im Herzen des Kleinwalsertals
Auf den mittleren Höhenwegen des Heubergs tummeln sich Genusswanderer, Familien und Mountainbiker: Erleben Sie den Walser Berg mit dem gewissen Wohlfühlfaktor.

Genießen Sie die Freiheit über den Berggipfeln beim Wandern am Heuberg

Raus aus dem Alltag und rein in die Allgäuer Bergwelt: Genusswanderer schätzen den Heuberg mitten im Kleinwalsertal wegen der leicht zu erreichenden Höhenwege auf 1.380 Metern. Zwischen dem grenzenlosen Bergpanorama des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg und wundervollen Blumenwiesen verstecken sich urige Berghütten, die zur Einkehr einladen. Mit den Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen meistern Sie den Aufstieg zum Heuberg ganz bequem. An der Heubergstation angekommen, erleben Sie bei sommerlichen Wanderungen unvergessliche Momente. Der Berg im Kleinwalsertal bietet den idealen Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren.

Leichte Wanderungen am Heuberg im Kleinwalsertal: unsere Tipps

Wir haben für Sie eine Auswahl der beliebtesten, kurzen Wanderungen* am Heuberg zusammengefasst:

Weg 1: Heuberg – Bühlalpe – Baad

Details zur Wanderung:
Gehzeit: circa 2,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der obere Höhenweg führt durch die Hänge des Heubergs. Der gut begehbare Forstweg ist ideal zum Wandern für Kinder und Senioren. Vorbei an dichten Fichtenwäldern, prächtigen Blumenwiesen und grasendem Vieh, bringt der Weg insbesondere Kinderaugen zum Strahlen. Auf Höhe der Bühlalpe beginnt der panoramareiche Abstieg. Der Baader Höhenweg führt die Wanderung am Heuberg an der Chalta Quelle vorbei, wo Sie Ihre Trinkflasche mit quellfrischem Bergwasser auffüllen können. Das letzte Teilstück geht über einen gut gepflegten Wanderweg.

Weg 3: Heuberg – Auenhütte

Details zur Wanderung:
Gehzeit: circa 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Bergstation begrüßt direkt mit dem Ausblick auf das Gottesackerplateau und den Hochifen. Die ersten Meter der Wanderung am Heuberg führen auf einer asphaltierten Alpstraße über die Heubergmulde, wo das Knabenkraut, eine wilde Orchideenart, zu Hause ist. Der anschließende waldige Weg fällt steil bergab Richtung Schwarzwassertal. An der Auenhütte bzw. der Talstation der Ifenbahn kann die Tour je nach Geschmack verlängert werden. Der Bus bringt Sie von dort wieder zurück Richtung Riezlern.

Diese Wanderwege am Heuberg verlangen etwas mehr Kondition:

Je nach Ausdauer und Wanderlust bietet die Zwei-Länder-Wanderregion auch längere Wanderrouten: Die anspruchsvollen Wanderungen am Heuberg bestehen entweder aus mehreren kombinierten Wegen oder führen auf einer ausgedehnten Tagesroute zum Ziel.

Weg 2: Heuberg – Walmendingerhorn

Details zur Wanderung:
Gehzeit: circa 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel

Wanderung 2 am Heuberg ist schon etwas anspruchsvoller, weswegen man nicht auf Bergschuhe verzichten sollte. Von der Bergstation aus starten Wanderlustige Richtung Zaferna. Nach einer scharfen Kurve kommt die Nordflanke des Heubergs. Der breite Forstweg geht über in einen alpinen Bergpfad. Der facettenreiche Pfad führt sodann auf die Weideflächen der Walmendinger Alpe, die idyllisch oberhalb des Schwarzwassertals liegt. Nach den ersten Metern geht es steiler nach oben, im Anschluss sogar auf einige felsige Meter. Der Aufstieg wird mit dem Blick auf das Trogtal belohnt, wo man Enzian und Alpenrosen schimmern sieht. Nach erneut schrofferem Pfad fällt der Blick auf den atemberaubenden Gottesacker und den Ifen. Das letzte Teilstück führt durch Lawinen-Schutzbauwerke. Endstation ist dann die Bergstation der Walmendingerhornbahn, die sie komfortabel nach unten fährt.

Weg 2a: Heuberg - Walmendingerhorn über Bühlalpe und Stutzalpe

Details zur Wanderung:
Gehzeit: circa 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht

Erst durch Wald, dann über Wiesen schlängelt sich dieser schöne Wanderweg von der Bergstation des Heubergs hinauf zum Gipfel des Walmerdingerhorns. Die Bäume im unteren Teil des Aufstiegs spenden angenehmen Schatten, bevor die Wälder mit steigender Höhe lichter werden. Die konditionell fordernde Wanderung führt den Südhang hinaus, der reich mit Bergblumen bewachsen ist. Am höchsten Punkt dieser Wandertour angekommen, belohnt der „Aussichtsberg“ mit einem weiten Blick ins Kleinwalsertal.

Weg 3+4: Heuberg – Kessellöcher – Wäldele – Au – Naturbrücke – Riezlern

Details zur Wanderung:
Gehzeit: circa 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel

Anfänglich wandert man am Heuberg den Schwarzwasserbach entlang, der dann für den Abstieg zwei Möglichkeiten bietet: auf direktem Weg zu den Kessellöchern oder eine kleine Rundtour zur Auenhütte und der Ifenbahn-Talstation. Am Schwarzwasserbach bekommen Besucher einen Einblick in die Gesteinsschichten des Schrattenkalks. Nach den ersten steilen Metern geht es sanft weiter. Flussabwärts nimmt der Weg dann etwas Abstand zum Schwarzwasserbach und führt durch blumige Wiesen. Am Ende lädt ein Rastplatz ein, bei dem man die Füße im frischen Fluss abkühlen kann.

Weg 3+5: Heuberg - Auenhütte - Melköde – Schwarzwassertal

Details zur Wanderung:
Gehzeit: circa 6 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel

Entscheidet man sich für diese Tageswanderung, belohnt die reiche Natur des Schwarzwassertals die Anstrengungen der Wanderer. Von der Auenhütte, zu der die leichte Wanderroute Nr. 3 vom Heuberg aus führt, wandern Sie den Schwarzwasserbach flussaufwärts entlang und passieren blumenreiche Alpwiesen, auf denen das Weidevieh der Sennhütte Melköde grast. Die Hütte, in der Bergkäse, Joghurt und Quark selbstgemacht wird, belohnt den ausdauernden Wanderer mit einer guten Brotzeit und einem wunderschönen Blick durch das Schwarzwassertal unterhalb des felsig aufragenden Hohen Ifen.

*Selbstverständlich lassen sich die meisten Wanderwege am Heuberg auch von jedem beliebigen anderen Startpunkt aus beginnen und in der Länge variieren. Genauere Informationen entnehmen Sie den jeweiligen Routen.

Allgemeines zum Wandern am Heuberg

Die Heubergbahn in der 2 Länder-Wander-Region bringt ihre Gäste sicher, komfortabel und schnell auf über 1.380 Höhenmeter. Dort wartet ein sensationeller Ausblick über Riezlern, Mittelberg und Hirschegg auf Sie. Der Heuberg bietet Bergfans im Sommer tolle, abwechslungsreiche mittlere Höhenwege. Die Strecken eigenen sich auch für erfahrene Mountainbiker, aber auch für Genusswanderer, Familien mit Kinder oder Wanderer mit Hund. Fahrräder und Kinderwägen fahren in der Heubergbahn kostenlos mit. Outdoor-Fans können von hier aus auf zahlreiche Wanderwege im Kleinwalsertal starten.

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OBERSTDORF KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Onlim Chatprogramm
Verwendungszweck:

Chatprogramm von Onlim. Ermöglicht dem Besucher einen Chat auf der Webseite.
Anbieter: Onlim GmbH (Österreich)

Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://onlim.com/datenschutzerklaerung/

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy