Feedback geben

 *

 *

 *

 

        

 *

 

* Pflichtfeld
Preise Winter 2020/21
* Oberstdorf/Kleinwalsertal
Normalpreis

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen, Skiverleih und Skidepots an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2020
Nebelhorn Umbau
Fellhorn/Kanzelwand
Söllereck Umbau
Walmendingerhorn
Ifen
Heuberg
×
 
Geschichte der Walmendingerhornbahn
Im Jahre 1966 wurden erstmals Personen in einer Kabinenbahn auf das Walmendingerhorn befördert.
1962Erste Überlegungen zum Bau einer Seilbahn von Mittelberg auf das Walmendingerhorn.
1963Aufstockung des Grundkapitals bei der Kanzelwandbahn AG auf 2.000.000 DM, um für das Projekt Walmendingerhorn gerüstet zu sein.
27.04.1964Baubeginn auf dem Walmendingerhorn.
1965Probleme bei den Bauarbeiten: schlechtes Wetter und andere böse Überraschungen sorgen für Verzögerungen.
20.08.1966Beginn des regulären Fahrbetriebes. Baukosten in Höhe von 7,818 Mio DM. Kapazität: 480 Pers/h
1967
  • An der Bergstation eröffnet eine Berggaststätte.
  • Erstmals Tageskarten für Skifahrer
1968Der Muttelberglift legt los und befördert 1.000 Pers/h
1969Zur uneingeschränkten Nutzung aller Bahnen und Lifte im Kleinwalsertal wird ein Skipass eingeführt.
31.12.1971Bis zu diesem Tag hat die Walmendingerhornbahn 1.173.324 Gäste befördert.
1972Neue Abfahrten erschließt der Doppelsessellift Walmendingerhorn.
Kapazität 900 Pers/h
1985An der Bergstation wird eine Garage für die Pistenmaschinen errichtet.
1988Das 20 kV Erdkabel und eine Abwasserleitung ins Tal werden fertig gestellt.
1989Walter Fritz wechselt vom Vorstand in den Aufsichtsrat.
Neue Vorstände werden Peter Krejci (Verwaltung) und Fritz Engerer (Technik)
1990Erneuerung der gesamten elektrotechnischen Anlage im Bahnbereich.
Baukosten 500.000 DM
06.06.1994
  • Walter Fritz ist verstorben.
    Der erste Vorstand der damaligen Kanzelwandbahn AG und aktive Aufsichtsratvorsitzende der Kleinwalsertaler Bergbahn AG hat über 40 Jahre das Wirken und Werden am Walmendingerhorn maßgeblich beeinflusst.
  • Erstes Projekt Dr. Wechsler für eine Schneeanlage von der Stütze 1 bis an die Talstation.
  • Kapazitätserweiterung am Doppelsessellift auf neu 1.000 Pers/h
1996Errichtung einer Gitterrosttreppe vom Doppelsessellift zur Bergstation.
Damit können die Skifahrer sicher und bequem zur Bergstation und Gaststätte gelangen.
1997Erste Projektstudien zum Umbau des Muttelbergliftes
1998Der Bau der Schneeanlage ist abgeschlossen. Baukosten 750.000 DM
31.12.1998Der langjährige Vorstand Peter Krejci geht in den Ruhestand.
Seit dem 01.04.1957 war er bei der Kleinwalsertaler Bergbahn beschäftigt und zuletzt hauptsächlich für die Finanzen im Unternehmen verantwortlich.Fritz Engerer wird alleiniger Vorstand.
18.12.1999Erster Betriebstag des Vierersesselliftes Muttelberg.
Kapazität 1.500 Pers/h, Baukosten 3,1 Mio DM
2000Vorstand Fritz Engerer geht in den Ruhestand.
Neuer allein verantwortlicher Vorstand wird Georg Fahrenschon.
2001
  • Der Alpenblumenlehrpfad am Walmendingerhorn wird errichtet.
  • Gemeinsam mit Franz Felder und Hans Grabherr hat der Wirt des Bergrestaurants Herbert Edlinger die Blumen erfasst, übersichtlich beschildert und damit einen weitern attraktiven Höhepunkt am Horn entwickelt.
    Verwaltungskonzentration an der Kanzelwandbahn.
  • Die Büroarbeitsplätze werden von der Walmendingerhornbahn nach Riezlern umgesiedelt.
2006Umbau der Talstation und Neugestaltung der Bergstation durch den Bau des Panoramaaufzuges, Erweiterung der Gastronomieterrasse, Neubau Geoplattform und Sonnenwand.
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OBERSTDORF KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Onlim Chatprogramm
Verwendungszweck:

Chatprogramm von Onlim. Ermöglicht dem Besucher einen Chat auf der Webseite.
Anbieter: Onlim GmbH (Österreich)

Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://onlim.com/datenschutzerklaerung/

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy