Preise Winter 2020/21
* Oberstdorf/Kleinwalsertal
Normalpreis

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen, Skiverleih und Skidepots an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2020
Nebelhorn Umbau
Fellhorn/Kanzelwand
Söllereck Umbau
Walmendingerhorn
Ifen
Heuberg
×
 
Geschichte der Ifenbahn
"Von den Anfängen bis heute" - Rund um die Ifenbergbahnen im Kleinwalsertal
1961Der Olympialift wird als Hotellift der Auenhütte errichtet.
1962Der Ifen-Bus – die Bus-Linie von Riezlern ins Schwarzwassertal wird von Alfons Herz eingerichtet. Die Auenhütte war nur auf einer schmalen Schotterstraße erreichbar.
1969Rupert Etschmann gründet die Hahnenköpfle Schwebebahn Etschmann & CoKG
1971+1972Die Doppelsesselbahn „Ifenhütte“ und der Schlepplift „Ifen“ werden errichtet
1972Die Ifen-Lifte werden im Dezember eröffnet.
1973Alfons Herz übernimmt die Geschäftsführung der Lifte. Der Ifen-Bus wird in die Liftgesellschaft eingegliedert.
1976
  • Der Forstweg von der Auenhütte zur Ifenhütte wird gebaut. Im Winter führt die leichte Abfahrt von der Mittelstation ins Tal.
  • Errichtung des Übungslift Gaisbühl an der Ifen-Talstation
1977Am 19. und 20. Februar finden internationale FIS-Rennen im Riesenslalom für Damen und Herren statt. Zur Homologierung als FIS-Abfahrtsstrecke wurden 1976 Geländekorrekturen auf der Ifoly-Abfahrt vorgenommen.
1978Bau der Hahnenköpflebahn, Fahrbetrieb nur für die Wintersaison genehmigt.
1981Die Ifen-Lift Alfons Herz KG wird Mehrheitseigentümer an der Heuberg-Schöntal-Lift GmbH.
1984Der Sessellift Hirschegg-Heuberg wird umgebaut.
1988Am 13. März richtet eine Lawine mit Anriss am Ifen in 1800 Meter Höhe in der 500 Meter tiefer liegenden Talstation massiven Schaden ohne Personenopfer an. In der Folge entstehen die Lawinenbauwerke am Fuß des Ifens.
1991Die Doppelsesselbahn „Ifenhütte“ wird grundlegend modernisiert.
1992Umbau der Hahnenköpflebahn
1994Das Verwaltungsgebäude wird umgebaut und Garagenplätze für Busse und Schneeräumung geschaffen.
1995Errichtung einer Abwasserreinigungsanlage in der Bergstation der Hahnenköpflebahn
1996Der Winterwanderweg auf dem Gottesackerplateau wird erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.
1997Die Hahnenköpflebahn erhält nach knapp 20 Jahren ein neues Förderseil.
1999Einreichung eines Gesamtkonzeptes zur Modernisierung der Ifen-Bergbahnen mit Sommerbetrieb der 2. Sektion.
2001
  • Behördliche Genehmigung zur Errichtung der Einseilumlaufbahn in 2 Sektionen.
  • Die Beschränkung der 2. Sektion auf den Winter bleibt bestehen. Die Investition in die Infrastruktur (Gastronomie) ist somit nicht wirtschaftlich und wird vorerst nicht ausgeführt.
  • Pistenkorrekturmaßnahmen Gottesacker-Gleitweg und Olympiahang
2003Entwässerungsprojekt Auenalpe zum Hochwasserschutz wird umgesetzt und bewährt sich beim August-Hochwasser 2005.
2006
  • Die Lifte im Heuberg-Gebiet - Sessellift Hirschegg-Heuberg und die Schlepplifte Schöntal und Heubergmulde - werden an die Heuberg Skiliftbetrieb GmbH&Co verkauft. Der Ifen-Tageskartenverbund besteht weiterhin und wird um die Tallifte Parsenn und Hubertus erweitert.
  • Pistenverbindung Schäfalp-Gamsrücken zum Gottesackergleitweg wird ausgebaut.
2007Nach dem schneearmen Winter 2006/07 wird eine Beschneiungsanlage projektiert und zur Genehmigung eingereicht. Das Verfahren läuft.
2009Zum 1. Juli übernimmt die Kleinwalsertaler Bergbahn AG die Ifen-Bergbahn GmbH.
2010Erhalt der Genehmigung zum Bau der Beschneiungsanlage
2010Konzepterstellung zur Erneuerung der Bahnen am Ifen
2010Vorstellung Konzept Panoramabahn
2012Ablehnung des Konzepts Panoramabahn durch eine Volksabstimmung
ab 2012Erarbeitung eines neuen Konzeptes zur Erneuerungen der Bahnen am Ifen
2014Umsetzung des 1.Teils der Beschneiungsanlage im Bereich Gaisbühl
2014-15Abstimmung zur Verschiebung der Schutzgebietsgrenzen Natura 2000 im Skigebiet
2014-15Datailplanung des Erschließungskonzepts Ifenskigebiet
2015Bewillung zum Gesetz über Naturschutz und Landschaftsentwicklung
2016Umsetzung des 1. Investitionsschrittes
* Olympiabahn
* Beschneiungsanlage
2017Umsetzung des 2. Investitionsschrittes
* Ifen I & II
* Neubau Bergrestaurant Tafel&Zunder
Wir verwenden Cookies
Um die Funktionen unserer Websites technisch in vollem Umfang nutzen zu können, verwenden auch wir Cookies, um damit ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot sicherzustellen. Die Einbindung der Tools von Kooperationspartnern, die Statistiken zur Nutzung und dem jeweiligen Verhalten von Usern auf unseren Websites erstellen, werden ebenfalls hierdurch eingebunden und in die Leistungsmessung sowie die Anzeige relevanter Inhalte integriert. Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu den oben genannten Zwecken erteilen Sie durch das Klicken auf "OK". Unter "Einstellungen öffnen" können Sie eine detailliertere Auswahl treffen und haben außerdem die Möglichkeit, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Informationen zu Einstellungs- sowie Widerspruchsmöglichkeiten, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OBERSTDORF KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Onlim Chatprogramm
Verwendungszweck:

Chatprogramm von Onlim. Ermöglicht dem Besucher einen Chat auf der Webseite.
Anbieter: Onlim GmbH (Österreich)

Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://onlim.com/datenschutzerklaerung/

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy