Feedback geben

 *

 *

 *

 

        

 *

 

* Pflichtfeld
Preise Winter 2020/21
* Oberstdorf/Kleinwalsertal
Normalpreis

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen, Skiverleih und Skidepots an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2020
Nebelhorn Umbau
Fellhorn/Kanzelwand
Söllereck Umbau
Walmendingerhorn
Ifen
Heuberg
×

Aktuelle Infos

Neuste Info in Zeiten „Corona“
Auf dieser Seite informieren wir Sie aktuell über die Situation in Zeiten COVID-19 in Bezug auf die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen.

10. Juli: Kabinenauslastung auf 80% erhöht

Die Kapazitäten (rechnerische Obergrenzen) an den deutschen und österreichischen Bergbahnen sind ab Samstag, 11.07. mit 80% Kabinenauslastung erhöht worden. Das bedeutet konkret:

• Fellhornbahn I: 80 Personen
• Fellhornbahn II: 6 Personen
• Fellhorn Gipfelbahn (sobald geöffnet): 40 Personen
• Kanzelwandbahn: 4 Personen
• Ifenbahn: 8 Personen
• Heubergbahn: 3 Personen
• Walmendingerhornbahn: 32 Personen
• Zafernalift: 1 Person

Die Kleinkabinen können wie auch bisher bei mehreren Personen aus einem Hausstand mit mehr Gästen befüllt werden, als oben angegeben.

27. Mai: "Grüne Grenzen" bis einschließlich 14.06. geschlossen

Wir starten am 30.05. mit der Fellhorn- und Kanzelwandbahn in den täglichen Sommerbetrieb. Das bedeutet, dass Sie mit dem Auto bzw. mit den öffentlichen Verkehrsmitteln die Talstationen der jeweiligen Bergbahnen problemlos anfahren dürfen. Allerdings gilt dies nicht für die sogenannten "Grünen Grenzen" in den Wandergebieten!

Was bedeutet das konkret?
Der Grenzübertritt im 2-Länder Wandergebiet ist noch bis 14. Juni gesperrt! Das bedeutet, dass Sie beispielsweise von der Bergstation Kanzelwand nicht zur Fellhornbahn und andersrum wandern dürfen. Achten Sie auf die Hinweise vor Ort.

19. Mai: Start in die Sommersaison am 30.05.

Wir starten 30.05. mit der Fellhorn- und Kanzelwandbahn in den täglichen Sommerbetrieb. Zudem öffnen am 30. Mai auch der Allgäu Coaster und der Kletterwald am Söllereck. Die Bergbahnen Walmendingerhorn, Heuberg und Ifen gehen voraussichtlich am 15. Juni in den täglichen Fahrbetrieb.

Pressemitteilung vom 14.05.20

Verantwortungsvolle Vorbereitung auf den Sommer in den Bergen

„Sorgsam, sicher, sanft“, dazu ein angedeutetes Herz-Icon – die OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN bereiten sich zusammen mit den Tourismusverbänden Oberstdorf und Kleinwalsertal umsichtig auf die Zeit nach und mit Corona vor und nehmen ihre Verantwortung für ihre Gäste und die Bevölkerung wahr.

Voraussichtlicher Start in die Sommersaison am 30.05.

Nach Stand vom 07.Mai 2020, werden wir voraussichtlich mit den ersten Bahnen am 30.05. starten dürfen. Dieser Starttermin ist aber noch nicht schriftlich von den Behörden in Deutschland und Österreich bestätigt und kann sich somit auch noch ändern.

Wie genau und nach welchen hygienischen Standards der Betrieb ablaufen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht fest. Sobald wir hierzu genauere Informationen/Vorgaben haben, werden wir diese auch hier kommunizieren.

Aufgrund der Corona-Krise haben wir den Fahrbetrieb bis auf weiteres eingestellt.

Liebe Gäste,

Aufgrund der Corona-Krise haben wir den Fahrbetrieb bis auf weiteres eingestellt.

Neue Informationen erfahren Sie hier oder über unsere App.

Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns unter info@ok-bergbahnen.com

Bleiben Sie gesund!

Hauptversammlung Nebelhornbahn-AG verschoben

Die Nebelhornbahn AG wird nach Abwägung aller Gesichtspunkte, insbesondere der Gesundheit aller Teilnehmer und dem vom Bayerischen
Ministerpräsidenten Söder am 10.03.2020 erlassenen Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen mit der Verschärfung vom
13.03.2020 auf 100 Person und dem kompletten Verbot aller Veranstaltungen vom 16.03.2020, die ordentliche Hauptversammlung des Unternehmens nicht wie geplant am 1. April 2020 durchführen, sondern auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr 2020 verschieben. Damit verbunden ist unvermeidbar eine entsprechende zeitliche Verschiebung des Gewinnverwendungsbeschlusses und der Dividendenauszahlung.

In Abhängigkeit vom weiteren Verlauf der Infektionswelle strebt die Nebelhornbahn AG an, die Hauptversammlung im Laufe des Jahres 2020 durchzuführen und erneut zur ordentlichen Hauptversammlung 2020 einzuladen.

Die Entscheidung wurde vor dem Hintergrund der weltweiten Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) getroffen. Das Robert-Koch-Institut und die zuständigen Gesundheitsbehörden in Deutschland gehen davon aus, dass in den kommenden Wochen die Infektionen nochmals signifikant zunehmen werden. Die Gesundheit der Aktionärinnen und Aktionäre sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch der beteiligten Dienstleister sowie der Gäste haben für das Unternehmen oberste Priorität.
Der Vorstand der Nebelhornbahn bestehend aus den Herren Johannes Krieg und Henrik Volpert zeigte Verständnis für die behördliche Anordnung: „So sehr wir die Verschiebung unserer Hauptversammlung bedauern, so sehr unterstützen wir das Bestreben der Behörden, die Ausbreitung der Coronavirus-Infektion einzudämmen. Wir bitten alle Beteiligten um Verständnis für die Verschiebung unserer Hauptversammlung in einer solchen
Ausnahmesituation.“
Laut gesetzlicher Vorschrift muss ein Aktionärstreffen spätestens zum Ende des achten Monats des Geschäftsjahres erfolgen. Im Falle der Nebelhornbahn ist das Ende Juni. Der Vorstand hofft, dass bis dahin die Abhaltung einer Hauptversammlung möglich sein wird.

Nebelhornbahn-Aktiengesellschaft

Update Montag, 16.03.2020, 11:50 Uhr

Aufgrund der behördlichen Anordnung haben wir mit dem heutigen Tag an allen Bahnen den Betrieb eingestellt. Es findet somit kein Personentransport mehr statt.

Wir bedanken uns bei allen Gästen, Mitarbeitern und Partnern für die vergangene Wintersaison und wünschen nun in dieser Situation allen viel Gesundheit.

Update Freitag, 13.03.2020, 11:50 Uhr

Aufgrund der weiteren Entwicklung haben wir uns dazu entschlossen in allen Skiräumen ab Montag 16.03.2020 die Skisaison vorzeitig zu beenden.

Wir bedanken uns bei allen Gästen, Mitarbeitern und Partnern für die vergangene Wintersaison und wünschen nun in dieser Situation allen viel Gesundheit.

Update Freitag, 13.03.2020, 07:55 Uhr

In folgenden Skiräumen wird ab Montag 16.03.2020 die Skisaison vorzeitig beendet:

  • Fellhorn/Kanzelwand
  • Walmendingerhorn
  • Heuberg
  • Ifen

Zu den Skiräumen

  • Nebelhorn
  • Söllereck

werden Informationen folgen

Donnerstag, 11.03.2020: Neuste Info zum Fahrbetrieb

Die Behörden in Österreich und Deutschland setzen sich, neben vielen anderen, auch mit dem Thema „Situation Corona-Virus und Fahrbetrieb Seilbahnen“ auseinander. Gerade gestern wurde das Thema behördlich diskutiert und eine Einstellung des Fahrbetriebes derzeit als nicht notwendig erachtet.
Wir werden die Situation aber weiter beobachten und bieten Ihnen die Möglichkeit, 115 Pistenkilometer und 47 Anlagen bei Sonne und frischer Luft zu genießen.

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch das Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OBERSTDORF KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Onlim Chatprogramm
Verwendungszweck:

Chatprogramm von Onlim. Ermöglicht dem Besucher einen Chat auf der Webseite.
Anbieter: Onlim GmbH (Österreich)

Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://onlim.com/datenschutzerklaerung/

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy