Feedback geben

 *

 *

 *

 

        

 *

 

* Pflichtfeld
Preise Winter 2020/21
* Oberstdorf/Kleinwalsertal
Normalpreis

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen, Skiverleih und Skidepots an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2020
Nebelhorn Umbau
Fellhorn/Kanzelwand
Söllereck Umbau
Walmendingerhorn
Ifen
Heuberg
×

Sorgsam - Sicher - Sanft

EINATMEN. BERGLUFT SPÜREN. FREI FÜHLEN.
Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Lage in Zeiten "Corona". Wir übernehmen Verantwortung. Für Sie, Ihre Gesundheit und ein sicheres Miteinander am Berg. #NurGemeinsamSchaffenWirDas
Berge erleben: sicher, geborgen, verantwortungsvoll.

Unser Versprechen an Sie: Wir erfüllen Ihnen Ihre Sehnsüchte nach eindrucksvollen Bergerlebnissen, einem Stück Normalität, frischer Luft in der einmaligen Natur der 2-Länder-Region.

Und dies alles ganz ohne schlechtem Gewissen, denn wir sorgen für die wichtigen Rahmenbedingungen, damit jeder sein Stück Freiheit am Berg bekommt! Wir haben ein umfassendes Hygiene- und Verhaltenskonzept für Sie ausgearbeitet.

Skierlebnis: sicher, geborgen, verantwortungsvoll.

Unser Corona-Sicherheitskonzept sieht mittels seinem Sechs-Säulen Plan einen größtmöglichen Schutz für Sie und unsere Mitarbeiter der Zwei-Länder Region vor. Wir stecken all unsere Bemühungen in einen sicheren Winterablauf – wie jedoch auch schon im Sommerbetrieb des Jahres 2020, gilt auch für die Wintersaison:

Wir appellieren an die Eigenverantwortung jedes einzelnen, und deren soziales und umsichtiges Verhalten in Anbetracht der Coronapandemie.

Die Inhalte dieses Konzepts gründen auf den geltenden behördlichen Vorgaben und Empfehlungen, ebenso wie auf Erfahrungen aus dem Sommerbetrieb 2020 zu Zeiten des Coronavirus.

DAS FUNDAMENT UND DIE 5 SÄULEN UNSERES SICHERHEITSKONZEPTES
Hygiene-Skifahren 5 Säulen
Die Basis: Bewegung an der frischen Luft

Das Ausüben des alpinen Wintersports in den Bergen ist ein Freiluftsport. Es liegt in der Natur der Sache, dass beim Abfahren auf den Pisten der Skigebiete Abstände zwischen den Gästen herrschen. Alleinig durch das Einhalten der, seit lange vor dem Coronavirus gültigen, FIS Pistenregeln, ist während dem Abfahren für genug Abstand gesorgt. Auch beim Nutzen der Aufstiegshilfen ist für frische Luft gesorgt. Fahrten mit Sesselbahnen und Schleppliften finden ohnehin »im Freien« statt, Fahrzeiten betragen nur ein paar wenige Minuten, Seilbahnkabinen werden automatisch in jeder Station durch das Öffnen der Türen komplett durchlüftet, zusätzlich sind die Fenster geöffnet, wodurch ebenfalls eine stetige Durchlüftung stattfindet.

Säule 1: Mund-Nasen-Schutz (MNS)

In allen Gebäuden, Stationen, Restaurationen (außer beim Verzehr am eigenen Sitzplatz), sanitären Anlagen, Wartebereichen, sowie in allen Aufstiegsanlagen herrscht MNS-Tragepflicht. Als MNS gelten alle behördlich akzeptierten Masken, was auch Schlauchschaltücher und Schals beinhaltet. Diese sind vor dem Betreten der oben genannten Bereiche anzulegen/aufzuziehen. Selbstverständlich trägt auch das Personal entsprechenden Schutz, wenn in der Nähe von Kollegen oder Gästen gearbeitet wird. Wann immer es also nicht möglich ist, Abstände konsequent einzuhalten, ist durch das Tragen von MNS zusätzlicher Schutz gegeben.

Hat ein Gast keinen MNS, so erhält er an den Kassengegen gegen eine kleine Gebühr ein Schlauchschaltuch.

Säule 2: Registrierung in der Gastronomie

In den deutschen Skigebieten der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN sind wir in der von uns betriebenen Gastronomie behördlich dazu verpflichtet, Kontaktdaten unserer Gäste zu erheben, um eine Nachverfolgung durch das Gesundheitsamt, im tatsächlichen Falle des Bekanntwerdens einer Coronainfektion, gewährleisten zu können. Im Falle der OBERSTDORF· KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN werden wir, in unserer grenzüberschreitenden Region, die Erfassung dieser Kontaktdaten auch auf die österreichischen Gebiete ausweiten. Um zugleich den zeitlichen Aufwand für unsere Gäste möglichst gering zu halten, wurde ein online Registrierungssystem entwickelt. Gäste können sich bequem zu Hause schnell registrieren, und erhalten am Ende dieser Registrierung einen QR Code per Mail. Dieser QR Code (Anzeige auf dem Smartphone reicht aus) wird beim Betreten des Restaurants von einem unserer Mitarbeiter gescannt; das bedeutet, am Einlass zum Restaurant müssen Gäste nicht mehr verlängerte Wartezeiten durch das Ausfüllen der Kontaktdaten in Kauf nehmen.

Sollte ein Gast noch nicht registriert sein, werden Tablets bereitstehen, auf denen sich die Gäste durch den selben Prozess wie im Vorfeld registrieren können, Im Anschluss ist der Eintritt in das Restaurant erlaubt.

Der Mehrwert auf Seite des Gastes: er selbst kann bestimmen, wie lange seine Registrierung gültig sein soll, somit reicht es, wenn gewünscht aus, sich einmalig für den gesamten Winter zu registrieren. Weitere Erleichterungen, bspw., dass MyMountainClub-Mitglieder direkt über den Club registriert sind, was für diese Personen wiederum Aufwand spart, sind in Planung/Prüfung.

Selbstverständlich werden die angegebenen Daten DSGVO-konform behandelt.

Säule 3: Teststrategie

Unsere Mitarbeiter werden regelmäßigen Corona Testungen unterzogen. Die Intervalle dieser Testungen unterscheiden sich je nach Einsatzbereich und Abteilung, wodurch Personal, mit intensivem Gästekontakt häufiger getestet wird als die restliche Belegschaft. Damit wollen wir bestmöglich gewährleisten, dass sich unsere Gäste und Mitarbeiter miteinander sicher fühlen können.

Säule 4: Desinfektion

Die Maßnahme der Desinfektion findet gleich in mehrerlei Hinsicht statt. Es beginnt bei regelmäßigem Händewaschen. Weiter stehen Desinfektionsspender zur Händedesinfektion an allen Zubringeranlagen bereit, ebenso an allen Eingängen zu Restaurants, sowie bei sanitären Anlagen. Auch für das Personal stehen in den betriebsinternen Räumlichkeiten ausreichend Möglichkeiten zur Desinfektion bereit. Ebenso findet regelmäßige Desinfektion durch Verneblung der Kabinen und Räumlichkeiten der Gebäude und Gastronomien statt. Damit tragen wir nochmals einen Teil dazu bei, dass neben guter Durchlüftung und MNS Pflicht mit gutem Gewissen ein sicheres Gefühl für unsere Gäste in unseren Räumen und Kabinen herrschen kann.
Zusätzlich erfolgt weiterhin regelmäßig die umfassende und gründliche Reinigung der Räumlichkeiten, wie es unser Qualitätsstandard vorgibt.

Säule 5: Ranger

In all unseren Skigebieten sind sogenannte Ranger unterwegs. Diese achten stichpunktartig und an den größten Knotenpunkten der Gebiete auf die Einhaltung der Maßnahmen zum Infektionsschutz, indem beispielsweise auf das Aufziehen des Mund-Nasen-Schutzes hingewiesen wird, wenn es einmal übersehen wird. Angst vor den Rangern braucht niemand zu haben, diese sind nur zur Erinnerung der Gäste an die Maßnahmen, und zur Sicherstellung des MNS Tragens an und in den Anlagen vor Ort, Strafen oder dergleichen, weil man erinnert werden musste, gibt es durch die Ranger nicht. Erkennbar werden die Ranger durch ihre Kleidung mit entsprechender Aufschrift.

Auch Sie müssen mithelfen

Damit Sie wunderschöne Skitage erleben können und die gesamte Wintersaison stattfinden kann, ist auch von Ihrer Seite ein Beitrag zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen zu leisten. Das bedeutet ein hohes Maß an Eigenverantwortung und umsichtiges Handeln. Nur die beidseitig konsequente Umsetzung und Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen führen zum Erfolg.

Ausnahmen, Besonderheiten, Wissenswertes
  • Vorbehaltlich einer gegensätzliche behördliche Auflage, werden unser Aufstiegshilfen der Oberstdorf-Kleinwalsertal Bergbahnen mit 100% Kapazität betreiben. Wir werden diesbezüglich jedoch die weiteren Entwicklungen beobachten
  • Die beschriebene MNS-Tragepflicht gilt in den genannten Räumen ausnahmslos für Personen ab dem vollendeten fünften Lebensjahr (Bayern) / sechsten Lebensjahr (Österreich). Atteste und Bescheinigungen darüber, dass bestimmte Gäste keinen MNS tragen müssen, nehmen die betroffenen Personen bei den Anlagen der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN nicht von der MNS-Tragepflicht aus. Dies geschieht zum Schutz aller
    Mitarbeiter und Gäste gleichermaßen.

Dieses Hygienekonzept für die kommende Wintersaison gilt vorbehaltlich etwaigen in der Zukunft kommenden weiteren Vorgaben der Landesregierungen!

Hygienekonzept Winter 20/21 zum Downloaden

Corona-Sicherheitskonzept Winter 20-21
Download
Adobe PDF 125,09 kB
Angelegt am 16.10.2020

Die einzelnen Bereiche Ihres Skitages bei uns
Anreise & Parkplatz

Falls Sie in einer Fahrgemeinschaft anreisen, empfehlen wir Ihnen dringend Mund- und Nasenschutzmasken im Auto zu tragen.

Bitte halten Sie sich an die Anweisungen der Parkplatzeinweiser.

Line
Kasse

Eine Trennscheibe ist zwischen Ihnen und dem Kassenmitarbeiter schon genrell aufgestellt und dient als Schutz. Bitte bezahlen Sie Ihr Ticket wenn möglich bargeldlos.

Line
Talstation - Außenbereich

Es gibt eine räumliche Trennung von einsteigenden und aussteigenden Gästen. Die Oberflächen in den Stationen werden regelmäßig gereinigt. Dazu gehören in den Anstehzonen z.B. Kartenleser, Drehkreuze, Haltestangen, Türgriffe und Sitzgelegenheiten.

Line
Bahntransport

Die allgemeine Maskenpflicht besteht im gesamten Skigebiet, außer auf den Pisten. Derzeit gibt es keine staatlich angeordnete Beförderungsbeschränkung bei den Bergbahnen.

Line
Gastronomie

Sie können selbstverständlich auch in diesen besonderen Zeiten die Leckereien aus der 2-Länder-Region genießen. Für uns sind im wesentlichen mehr Freiraum und Sicherheit wichtig. So werden u.a. folgende Punkte in den Restaurants umgesetzt:

  • Registrierung der Gäste in unseren Restaurants via QR-Code Scan. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
  • Die Platzanzahl wird reduziert
  • Wir sorgen für höchste Standards in der Küche und an Kassen
  • Es werden Abtrennungen (Plexiglas) eingerichtet und im Restraunt besteht Mund- und Nasenschutzpflicht (ausgenommen am Platz mit Mahlzeit)
  • In den SB-Restaurants werden Einweghandschuhe ausgegeben
  • Im Außenbereich der Restaurants gibt es keine Platzierung. Bitte achten Sie trotzdem überall auf die allgemeinen Hygieneregeln.

Weitere Details zum richtigen Verhalten in der Gastronomie erhalten Sie vor Ort.

Line
Im Skigebiet

Wir haben in unseren Skiräumen viel Platz und frische Luft. Das bedeutet, dass Sie das Skifahren in der herrlichen Winterlandschaft perfekt genießen können. Achten Sie bitte darauf, dass an den Bahnbereichen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes notwendig ist.

SORGSAM. SICHER. SANFT: Zwei Länder – eine Mission

Wir haben uns zusammen mit den Tourismusverbänden Oberstdorf und Kleinwalsertal. Wir handeln umsichtig in der Zeit nach und mit Corona und übernehmen Verantwortung für Sie. Damit setzen wir gleichzeitig ein klares Zeichen: Bergerlebnisse „Ja!“, aber nur sicher, geborgen und verantwortungsvoll. Das Herz-Icon steht für Qualität, Serviceleistung und den Anspruch an uns selbst, unseren Gästen Sicherheit zu geben.

Die einzelnen Bereiche Ihres Bergerlebnisses bei uns
Anreise & Parkplatz

Falls Sie in einer Fahrgemeinschaft anreisen, empfehlen wir Ihnen dringend Mund- und Nasenschutzmasken im Auto zu tragen.

Bitte halten Sie sich an die Anweisungen der Parkplatzeinweiser und beachten Sie beim Ein- und Aussteigen die gebotenen Mindestabstände.

Line
Kasse

Eine Trennscheibe ist zwischen Ihnen und dem Kassenmitarbeiter schon genrell aufgestellt und dient als Schutz. Bitte bezahlen Sie Ihr Ticket wenn möglich bargeldlos. Im Anstellbereich wird der Mindestabstand von 1,5 m durch Bodenmarkierungen gewährleistet.

Line
Talstation - Außenbereich

Im Anstehbereich wird auch hier der Mindestabstand von 1,5 m am Boden markiert. Es gibt dazu eine räumliche Trennung von einsteigenden und aussteigenden Gästen. Die Oberflächen in den Stationen werden regelmäßig gereinigt. Dazu gehören automatische Kartenleser, Drehkreuze, Haltestangen, Türgriffe und Sitzgelegenheiten.

Line
Bahntransport

Laut behördlichen Vorgaben dürften wir unsere Anlagen zu 100% auslasten. Uns liegt aber Ihre und die Sicherheit unserer Mitarbeiter sehr am Herzen. Aus diesem Grunde haben wir die Kapazität auf 80% der Beförderungskapazität pro Kabine begrenzt. Die Kapazitätsbeschränkung gilt selbstverständlichlich nicht bei gleicher Familie/Haushalt in den Kleinkabinen und Sesselliften.

Line
Gastronomie

Sie können selbstverständlich auch in diesen besonderen Zeiten die Leckereien aus der 2-Länder-Region genießen. Für uns sind im wesentlichen mehr Freiraum und Sicherheit wichtig. So werden u.a. folgende Punkte in den Restaurants umgesetzt:

  • Die Platzanzahl wird reduziert
  • Wir sorgen für höchste Standards in der Küche und an Kassen
  • Es werden Abtrennungen (Plexiglas) eingerichtet und im Restraunt besteht Mund- und Nasenschutzpflicht (ausgenommen am Platz mit Mahlzeit)
  • Wir sind verpflichtet, Ihre persönlichen Daten abzufragen (nur auf Deutscher Seite). Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
  • Im Außenbereich der Restaurants gibt es keine Platzierung. Bitte achten Sie trotzdem überall auf die vorgegebenen Mindestabstände

Weitere Details zum richtigen Verhalten in der Gastronomie erhalten Sie vor Ort.

Line
Wandergebiet

In unseren Wandergebieten heißt es für Sie endlich: DURCHATMEN. Genießen Sie die frische Luft und vergessen Sie den Alltag. Wir möchten Ihnen ein Stück Normalität zurückgeben. Natürlich sollten Sie auch hier die Mindestabstände einhalten!

Im Kletterwald und im Allgäu Coaster am Söllereck gelten gesonderte Regeln.

Corona-Hygiene-Stationen 2

Auf dieser Seite informieren wir Sie aktuell über die Situation in Zeiten COVID-19 in Bezug auf die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen.

Was bedeutet Covid-19 für meinen Besuch bei den Bergbahnen? Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.

Wir bereiten uns auf die Wintersaison 20/21 vor
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OBERSTDORF KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Onlim Chatprogramm
Verwendungszweck:

Chatprogramm von Onlim. Ermöglicht dem Besucher einen Chat auf der Webseite.
Anbieter: Onlim GmbH (Österreich)

Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://onlim.com/datenschutzerklaerung/

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy