Preise Winter 2017
* Oberstdorf/Kleinwalsertal

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack. Neu ab Winter 2017/18: das Bedienrestaurant Tafel & Zunder an der Bergstation der Ifenbahn
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen / Skiverleih an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den neuen 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2017
Nebelhorn 34,50 €
Fellhorn/Kanzelwand 28,00 €
Söllereck 12,00 €
Walmendingerhorn 25,50 €
Ifen --,-- €
Heuberg 11,00 €
 
Wandern am Walmendingerhorn

Sehen, hören, fühlen, schmecken: Das Walmendingerhorn im Kleinwalsertal wird seinem Ruf als „Berg der Sinne“ wirklich gerecht.

Entspannen und genießen! Wo ginge das besser als auf dem Walmendingerhorn? Hier lässt sich inmitten herrlicher Natur wunderbar abschalten. Ideal dafür ist die Bergstation mit ihrem passenden Ensemble aus Aussichtsplattform, gläsernem Panorama-Aufzug, windgeschütztem Ligestuhlbereich und großer Sonnenterrasse auf der man genussvoll entspannen kann.
Das sogenannte Bergradio verwöhnt die Gäste über Kopfhörer mit einem individuellen Wunschkonzert. Der Berg der Sinne verfügt über zahlreiche Wanderwege, die unter Kennern ebenso als Geheimtipp gelten wie die Hütten in diesem Gebiet. Der natürliche Alpenblumenlehrpfad von der Bergstation zum Gipfelkreuz führt an mehr als 130 Pflanzen- und Blütenfamilien vorbei, die mit einer kurzen Beschreibung versehen sind.

entspannen mit Ausblick die umliegende Bergwelt kennenlernen
Wandervorschläge
Bitte beachten: Alle Angaben beziehen sich auf die reine Gehzeit und sind Durchschnittswerte. Sie befinden sich im Hochgebirge: Wegverhältnisse sind jahreszeitlich und witterungsbedingt wechselnd !

Der kurze & leicht wanderbare Alpenblumenlehrpfad zum Gipfelkreuz ist ein Highlight nicht nur für Blumenliebhaber!

Von der Bergstation über einen steilen, anspruchsvollen Wanderweg zur Stutzalpe. Hier Einkehr beim Senn möglich. Weiter über Bühlalpe nach Mittelberg.

Der Geruch frischer Bergwiesen und der Geschmack von echtem Bergkäse, garantieren eine erlebnisreiche Wanderung für Genießer! Bitte beachten: Steiler, teils schottriger Wanderweg

Bergtouren für geübte Wanderer
Diese Touren sind ab unseren Stationen erreichbar und führen teilweise in hochalpines Gelände. Bitte beachten, dass alpine Ausrüstung, Trittsicherheit und teilweise Erfahrung für diese Wege erforderlich sind. Nähere Informationen zu diesen Wegen, Begehbarkeit, Schwierigkeitsgrad erfahren Sie über die alpine Beratungsstelle in Oberstdorf oder die Bergschule Kleinwalsertal

Gipfelstation - Obere Lüchlealpe - Untere Lüchlealpe - Baad

Die längere Variante zum Weg 2+4, über Obere Lüchlealpe, Alpe Innerer Stierhof (Einkehrmöglichkeit), Starzelalpe (nicht bewirtschaftet) - Baad

Gipfelstation - Obere Lüchlealpe - Schwarzwasserhütte - Auenhütte (Ifen-Talstation) - anspruchsvoll

Auf hochalpinem Gratweg sehr aussichtsreich von der Muttelbergscharte zur Ochsenhofer Scharte.

Gipfelstation - Walmendinger Alpe - Schwarzwassertal - Auenhütte