Okb-neu-small
Gb
Menu
Deutsch
 ›  Startseite ›  Unternehmen ›  Natur & Umwelt

Ticketshop

Jetzt Skitickets online bestellen

Wintersportbericht

Webcams

Geologie & Böden

Am Fellhorn fallen auf den ersten Blick die sanften Formen ohne schroffe Kanten und hervorstehende Felsblöcke auf.

Verantwortlich dafür ist das Ausgangsgestein, der Flysch, das sind wechselgelagerte Schichten aus schiefrigem, tonigem und mergeligem Material.
Sie sind stark rutschgefährdet und instabil. In flachen Bereichen, in denen sich das Wasser über und durchlässigen Schichten staute, entstanden kleinere und größere Moorkomplexe, die man von der Kabinenbahn aus gut sehen kann.
Das Nebelhorn dagegen ist von schroffen Kalk- und Dolomitformationen geprägt. Diese Gestirne der kalkalpinen Zone bauen das eigentliche Hochgebirge der Allgäuer Alpen auf.

Unternavigation

Status

leicht bewölkt , -3,8°C

Nebelhorn Höfatsblick

leicht bewölkt , -2,4°C

Fellhornbahn Mittelstation

leicht bewölkt , -1,7°C

Kanzelwandbahn Bergstation

leicht bewölkt , -0.3°C

Gipfelstation Walmendingerhorn

leicht bewölkt , -0.5°C

Hahnenköpflebahn Bergstation

leicht bewölkt , -- °C

Söllereck Bergstation

leicht bewölkt , -0,6°C

Heubergbahn Talstation

leicht bewölkt , -0,4°C

Heuberg Bergstation

 
 
 
cm
0
0 km
 
cm
0
0 km
 
0 cm
0
0 km
Stand: 18.11.2017 01:38:31

Mobil

Unsere App jetzt kostenlos herunterladen