Feedback geben

 *

 *

 *

 

        

 *

 

* Pflichtfeld
Preise Winter 2020/21
* Oberstdorf/Kleinwalsertal
Normalpreis

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen, Skiverleih und Skidepots an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2020
Nebelhorn Umbau
Fellhorn/Kanzelwand
Söllereck Umbau
Walmendingerhorn
Ifen
Heuberg
×

Sorgsam - Sicher - Sanft

Fragen und Antworten zur aktuellen Situation
Was bedeutet Covid-19 für meinen Besuch bei den Bergbahnen? Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.
Wie ist die aktuelle Situation bei den Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen?

Wir sind mit den Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen unter Berücksichtigung der Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen im täglichen Sommerbetrieb. Diese Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen werden von unseren Gästen sehr gut angenommen. In der Wintersaison planen wir mit allen Anlagen und Liften am Fellhorn, Söllereck, Kanzelwand, Heuberg, Walmendingerhorn und Ifen in den Winterbetrieb zu gehen. Aktuelle Informationen finden Sie hier unter Aktuelles oder über unseren MyMountainClub-Newsletter.

Worauf muss bei der Benutzung der Bergbahnen geachtet werden?

Grundsätzlich gelten für die Bergbahnen dieselben Regeln wie für den öffentlichen Verkehr. Wo immer möglich sind 1.5 m Abstand einzuhalten. Zudem gilt eine allgemeine Maskenpflicht: Diese betrifft die Bergbahnkassen, Anstehbereiche, Tal- und Bergstationen, alle Kabinen- und Sesselbahnen sowie Berg-Gastronomiebetriebe. Gäste ohne Maske werden in den Seilbahnen nicht transportiert! Desinfektionsmittel stehen zur Benutzung bereit. Wenn möglich sollen Tickets online gekauft werden um Kontaktpunkte zu vermeiden. Wer dennoch die Kasse bevorzugt, wird darum gebeten möglichst kontaktlos zu bezahlen. Die weiteren Regeln des Beförderungs- und Geschäftsbedingungen sind stets zu beachten.

Gilt in der Bergbahn eine Personenbeschränkung?

Laut behördlichen Vorgaben dürften wir unsere Anlagen zu 100% auslasten. Uns liegt aber Ihre und die Sicherheit unserer Mitarbeiter sehr am Herzen. Aus diesem Grunde haben wir die Kapazität auf 80% der Beförderungskapazität pro Kabine begrenzt. Die Kapazitätsbeschränkung gilt selbstverständlichlich nicht bei gleicher Familie/Haushalt in den Kleinkabinen und Sesselliften.

Wo bekommt man eine Maske her?

Falls Sie keinen Mund-Nasen-Schutz haben, werden im Sommer Einwegmasken gratis an den Kassen ausgegeben. In der Wintersaison werden wir an alle Personen, die keinen eigenen Mund-Nasenschutz dabei haben, Schlauchtücher gegen eine kleine Gebühr ausgeben.

Werden die Mitarbeiter der Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen nach Covid-19 getestet?

Wir handeln fürsorglich! Aus diesem Grunde haben wir für unsere Mitarbeiter ein umfangreiches und auf den jeweiligen Einsatzbereich abgestimmtes Testkonzept erarbeitet. So können wir frühzeitig auf einen evtl. Infektionsherd reagieren.

Verfügen die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen über Schutzkonzepte?

Ja. Wir haben ein umfassendes Hygiene- und Verhaltenskonzept für Sie im Sommer ausgearbeitet. Auch für den Winter wird es ein Hygienekonzept geben, welches sich am Sommerkonzept orientiert und an weitere staatl. Auflagen angepasst wird.

Ich habe gehört, dass diese Saison gar kein Skibetrieb stattfindet, stimmt das?

Das stimmt natürlich nicht. Wir planen mit allen Anlagen und Liften am Fellhorn, Söllereck, Kanzelwand, Heuberg, Walmendingerhorn und Ifen in den Winterbetrieb Anfang Dezember zu gehen! Natürlich wird das vor dem Hintergrund der Corona Pandemie eine Herausforderung. Mit Blick auf den Wintern orientieren wir uns an drei für uns wesentlichen Punkten:

  1. Das Hygienekonzept für den Winter, das den laufenden Betrieb sicherstellt. Dabei können wir uns am Sommerkonzept orientieren. Beispielsweise gilt überall die allgemeine Maskenpflicht (außer auf Skipisten).
  2. Vorsorge: was können wir unternehmen, um rechtzeitig eine Ansteckung eines Mitarbeiters zu entdecken und damit einen „Hot Spot“ zu verhindern.
  3. Notfallplan: Darunter verstehen wir die Planungen, wie wir im Erkrankungsfall den Betrieb aufrechterhalten können.

Wie wir final vorgehen, hängt wesentlich von den behördlichen Vorgaben ab. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch nicht sagen, wie diese genau aussehen. Voraussichtlich werden diese auch wieder erst sehr kurzfristig kommuniziert werden. Aus diesem Grund stehen wir mit unseren Interessensvertretungen in intensiven Austausch.

Welche Events werden mit Sicherheit nicht durchgeführt?

Grundsätzlich hängt die Durchführung sämtlicher Events vom weiteren Verlauf der Coronakrise ab. In unserem Veranstaltungskalender finden Sie jeweils den Status der Veranstaltungen: findet statt, geplant oder abgesagt. Hier geht's zum Kalender

Ich besitze eine MyMountainCard-Season, eine Allgäu-Gletscher-Card oder eine Superschnee-Karte aus der vergangenen Wintersaison 2019/20. Bekomme ich eine Entschädigung oder einen Nachlass auf die neue Saisonkarte?

Da uns alle die Corona-Zeit vor große Herausforderung stellt, uns der Servicegedanke aber sehr wichtig, möchten wir allen Saisonkartenbesitzer eine freiwillige Ermäßigung auf den Kauf von Folge-Zeitkarten anbieten. Die Berechnung dieses Dankeschönrabattes basiert auf einer 50%-igen Erstattung der durch die Corona-Pandemie ausgefallenen, nicht nutzbaren Tage. Bitte beachten Sie, dass die Höhe der Ermäßigungen beim Kauf einer Folge-Zeitkarte gewährt wird. Eine volle Ermäßigung ist nur beim Kauf der gleichen Saisonpass-Art erhältlich. Sollten Sie von einem teureren Pass auf einen günstigeren Pass umsteigen wollen, gilt die Ermäßigungsstufe des neuen Saisonpasses. Hier finden Sie die Übersicht des Dankeschönrabattes

Ich möchte eine MyMountainCard-Season, eine Allgäu-Gletscher-Card oder eine Superschnee-Karte erwerben. Was passiert, wenn das Skigebiet wiederum vorzeitig geschlossen werden muss?

Die beliebten Saisons- und Ganzjahres-Karten verfügen über eine Pandemie-Absicherung. Wir möchten Ihnen damit schon jetzt eine Planungssicherheit in Bezug auf Ihre Saison- / Jahreskarte (nur gültig bei Allgäu-Gletscher-Card, Superschnee & MyMountainCard-Season) geben. Sollten aufgrund einer behördlichen Covid-19 Anordnung die Anlagen* geschlossen werden müssen und Sie haben:

Ihre Zeitkarte weniger als 20 Tage genutzt, erstatten wir Ihnen je ungenutzten Tag 1/19 des Kaufpreises zurück

z.B. 15 Skitage genutzt: = ¼ des Kaufpreises wird erstattet
z.B. 10 Skitage genutzt:= ½ des Kaufpreises wird erstattet

*Diese Regelung bezieht sich nur darauf, wenn aufgrund einer behördlichen Covid-19 Regelung alle Anlagen im jeweiligen Gültigkeitsbereich der Skikarte geschlossen werden müssen. Sollten nur einzelne Skigebiete geschlossen werden und Sie Ihre Zeitkarte in einem der anderen Skigebiete nutzen können, tritt die oben beschriebene Regelung nicht in Kraft.

Wo finde ich offizielle Informationen zum Coronavirus in der 2-Länder-Region?

Bei den Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen sind hier alle Infos in Bezug auf Covid-19 zu finden. Die Schutzmaßnahmen der Tourismusverbände Oberstdorf und Kleinwalsertal finden Sie auf den jeweiligen Websites:

Tourismus Oberstdorf

Tourismus Kleinwalsertal

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OBERSTDORF KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Onlim Chatprogramm
Verwendungszweck:

Chatprogramm von Onlim. Ermöglicht dem Besucher einen Chat auf der Webseite.
Anbieter: Onlim GmbH (Österreich)

Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://onlim.com/datenschutzerklaerung/

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy