Preise Winter 2019/20
* Oberstdorf/Kleinwalsertal
Normalpreis

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen / Skiverleih an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2019
Nebelhorn
Fellhorn/Kanzelwand
Söllereck
Walmendingerhorn
Ifen
Heuberg

Pistenmanagement im Blick

Mmcs

Modernste Technologie in Sachen Pistenmanagment garantiert Schneesicherheit, optimale Pistenqualität, aber auch Ressourcenschonung, Ergebnissteigerung und Umweltschutz.

Eine Tourismusdestination braucht smarte Lösungen, für optimale Effizienz im winterlichen Pistenmanagement. Die OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN setzen mit der Leica iCon alpine 3D Schneehöhenmessung auf den Masterplan für die täglichen Herausforderungen der Beschneiung und der Pistenpräparation. Drei Vorteile im Überblick, die mit modernster Technologie der Umwelt zugutekommen:

Schneesicherheit und Pistenqualität

Die Schneehöhenmessung basiert auf einem globalem Navigationssatellitensystem (GNSS). Das erkennt aus der Differenz zwischen der Höhe der Pistenraupe und dem Erdboden die aktuelle Schneehöhe und spielt die Daten in Echtzeit und mit 3D-Abbildung direkt auf die Anzeigen in der Fahrerkabine ein. Das Pistenteam reagiert somit auf Schneeüberschuss oder Schwachstellen punktgenau und bringt Raupenfahrer und Schneeerzeuger zur richtigen Zeit in die optimale Position. Die systematische Analyse und Bewertung sichert nicht nur die Qualität der Pisten, sondern garantiert eine Planungssicherheit für den Winterstart sowie die Fahrzeugstunden und Einsatzzeiten der Mitarbeiter.

Ressourcenschonung und Ergebnissteigerung

Das Wissen über die Schneeverhältnisse auf den Pisten ermöglicht neben einer optimalen Positionierung der Schneeerzeuger auch eine gezielte Verteilung des Schnees durch Pistenraupen. Dies reduziert die Mengen an Schnee, die erzeugt werden müssen und wirkt sich sogar bei der Schneeschmelze positiv aus – der Schnee schmilzt gleichmäßig und dadurch schneller. Somit kann sich das Gras im Frühling früher erholen und wachsen. Mit der präzise geplanten Schneeproduktion und Schneeverteilung sparen die OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN nicht nur Energie, sondern auch Wasser aus den Speicherseen.

Umweltschutz

Mit der effizienten Verteilung und Präparierung werden die darunter liegenden Wiesen geschont. Die Grasnarbe ist dadurch bei Skibetrieb nachhaltig geschützt. Damit erstrahlen die Pisten im Sommer mit frischen, saftigen und vor allem blühenden Wiesen, auf denen die Kühe weiden. So funktioniert modernes Pistenmanagement bei den OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN.