Preise Winter 2021/22
* Oberstdorf/Kleinwalsertal
Normalpreis

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen, Skiverleih und Skidepots an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2021
Nebelhorn
Fellhorn/Kanzelwand
Söllereck
Walmendingerhorn
Ifen
Heuberg
×
Watecolor-photo-effect-white2
KV Söllereck NEU

Pressemitteilungen der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN

Offizielle Segnung der neuen Söllereckbahn am 29. Juli 2021
Im April 2020 fiel der um zwei Monate vorverlegt Startschuss für den Neubau der Söllereckbahn, die dann pünktlich im Dezember 2020 fertiggestellt werden konnte. Lockdownbedingt wurde der reguläre Gästebetrieb aber erst im Mai 2021 gestartet.
Veröffentlicht: 29.07.2021

Seitdem bringen die neuen komfortablen 10er-Kabinen die Gäste mit einem beeindruckenden Rundumblick während der Fahrt zu den Startpunkten der Höhenwanderwege, dem Kletterwald und Söllis-Kugelrennen. Heute wurde die neue Söllereckbahn unter Anwesenheit des bayerischen stv. Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger, der Landesrätin des Landkreises Oberallgäu Indra Baier-Müller und Bürgermeister von Oberstdorf Klaus King offziell von Pfarrer Maurus B. Mayer und Pfarrer Roland Sievers gesegnet. Die geplante, feierliche Eröffung wird dabei aufgrund der aktuellen Corona-Auflagen weiterhin nach hinten verschoben und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Investition setzt Zeichen in der Krise
„Um in der Krise zu investieren, braucht es Mut und Weitsicht. Das haben die Bergbahnen beispielslos mit dem vorgezogenen Neubau der Söllereck bewiesen und dabei ein klares Zeichen gesetzt: Sie glauben an den Tourismus auch in Zeiten von weltweiten Herausforderungen. Das ist ein starkes Signal für Bayern, da ca. 600.000 Personen ihr Einkommen vollständig im Tourismus beziehen und auf gesamt Deutschland gesehen, jeder 15. Arbeitsplatz auf den Tourismus fällt“, zeigt sich der bayerische stv. Ministerpräsident Hubert Aiwanger überzeugt von der getätigten Investition. Obwohl die Söllereckbahn pünktlich zur Wintersaison fertiggestellt war, konnte sie aufgrund den Corona-Vorgaben der bayrischen Landesregierung nicht in Betrieb gehen. Ende Januar 2021 durfte sie dann in einem Testbetrieb erstmals zeigen, was in ihr steckt: Unter hohen Hygieneauflagen absolvierten die Skifahrer des Deutschen und Allgäuer Skiverbandes eine erfolgreiche Trainingszeit am Söllereck. Seit gut zwei Monaten ist die Söllereckbahn nun für Gäste wieder in Betrieb. „Der Start während den Sommermonaten ist gerade für den angeschlagenen Tourismus im Allgäu wichtig. Das Söllereck ist ein zentraler Freizeitberg im Allgäu und mit der neuen Söllereckbahn wird einmal mehr die Region attraktiviert“, ist sich Landesrätin Indra Baier-Müller sicher.

Mehr Komfort beim Familienausflug
Konkret bringen nun moderne 10er-Kabinenbahnen der Firma LEITNER ropeways Besucher ins Bergabenteuer auf ca. 1.400 m. Ohne einmal die Bundesstraße B19 queren zu müssen, startet das Erlebnis direkt am Parkplatz, wo sich die neue Talstation befindet. Ein klarer Vorteil vor allem für Familien mit kleinen Kinder. Neben den technologischen Neuerungen ist die Söllereckbahn inklusive neuer Bahnstationen auch aus architektonischer Sicht ein echter Blickfang. Die begrünten Dächer schmiegen sich harmonisch ins Landschaftsbild und große Glasfronten geben den Blick auf das Bergpanorama frei. „Dass die Söllereckbahn heute fährt, ist dem gesamten beteiligten Team zu verdanken, das trotz der Widrigkeiten ein so komplexes Projekt punktgenau umgesetzt hat. Die gesamte Bauphase ist sehr gut und schnell verlaufen, das spricht für die besondere Leistung jedes Einzelnen“, freuen sich Henrik Volpert, Vorstand der Oberstdorfer Bergbahn AG, und Bürgermeister Klaus King unisono. Volpert ergänzt abschließend: „Das bisherige Kunden-Feedback zeigt, dass sich unser Tatendrang und Motivation ausgezahlt haben. Die Besucher genießen den Komfort-Gewinn sowie die kurzweilige Fahrt mit toller Aussicht auf die Natur. Wir sind uns sicher, dass sie Söllereckbahn nicht nur im Sommer Gäste begeistert, sondern auch im Winter mit deutlichem Mehrwert für Skifahrer überzeugen wird.“ Mehr unter www.ok-bergbahnen.com

Über die Söllereckbahn
• Erneuerung der Tal-, Mittel-, und Bergstationen, die sich harmonisch ins Landschaftsbild einfügen
• Barrierefreie 10er-Kabinenbahnen mit Einstieg direkt am Parkplatz, ohne die Bundesstraße queren zu müssen (Blaue Premiumkabinen für Skifahrer und Wanderer, grüne Sölli-Kabine für Skischüler im Winter)
• Überdachte Fußgängerbrücke an der Talstation
• Verkürzte Wartezeiten

Auf dem Gruppenbild zu sehen sind: (v.l.n.r.) Vorstand der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN Henrik Volpert, Landrätin Indra Baier-Müller, Bürgermeister von Oberstdorf Klaus King, Staatsminister Hubert Aiwanger, Landtagsabgeordneter Alexander Hold, Abgeordnete im Europaparlament Ulrike Müller, Bürgermeister vom Kleinwalsertal Andi Haid, Oberbürgermeister von Kempten Thomas Kiechle

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OBERSTDORF KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Onlim Chatprogramm
Verwendungszweck:

Chatprogramm von Onlim. Ermöglicht dem Besucher einen Chat auf der Webseite.
Anbieter: Onlim GmbH (Österreich)

Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://onlim.com/datenschutzerklaerung/

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy