Preise Winter 2017
* Oberstdorf/Kleinwalsertal

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack. Neu ab Winter 2017/18: das Bedienrestaurant Tafel & Zunder an der Bergstation der Ifenbahn
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen / Skiverleih an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den neuen 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2017
Nebelhorn 34,50 €
Fellhorn/Kanzelwand 28,00 €
Söllereck 12,00 €
Walmendingerhorn 25,50 €
Ifen --,-- €
Heuberg 11,00 €
 
Geologie & Böden

Am Fellhorn fallen auf den ersten Blick die sanften Formen ohne schroffe Kanten und hervorstehende Felsblöcke auf.

Verantwortlich dafür ist das Ausgangsgestein, der Flysch, das sind wechselgelagerte Schichten aus schiefrigem, tonigem und mergeligem Material.
Sie sind stark rutschgefährdet und instabil. In flachen Bereichen, in denen sich das Wasser über und durchlässigen Schichten staute, entstanden kleinere und größere Moorkomplexe, die man von der Kabinenbahn aus gut sehen kann.
Das Nebelhorn dagegen ist von schroffen Kalk- und Dolomitformationen geprägt. Diese Gestirne der kalkalpinen Zone bauen das eigentliche Hochgebirge der Allgäuer Alpen auf.