Preise Winter 2017
* Oberstdorf/Kleinwalsertal

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack. Neu ab Winter 2017/18: das Bedienrestaurant Tafel & Zunder an der Bergstation der Ifenbahn
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen / Skiverleih an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den neuen 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2017
Nebelhorn 34,50 €
Fellhorn/Kanzelwand 28,00 €
Söllereck 12,00 €
Walmendingerhorn 25,50 €
Ifen --,-- €
Heuberg 11,00 €
 
ERCA Standards und Zertifizierungen

Der Kletterwald Söllereck im Allgäu wurde nach den Standards der European Rope Course Association (ERCA) gebaut.

Auch der Betrieb erfolgt nach diesen qualitätsorientierten Standards entsprechend der EN-Norm (15567-2).

Bauphase

Der Kletterwald Söllereck wurde mit der Eröffnung vom unabhängigen Sachverständigen Walter Siebert geprüft und gemäß den ERCA-Standards abgenommen.

Betrieb

Auch der Betrieb erfolgt nach ERCA-Standard. Unter anderem werden zum Beispiel alle eingesetzten Materialien erfasst und laufend überwacht. Die Dokumentation aller Materialien und Maßnahmen in den Parcours ist das Kernstück der Qualitätssicherung.

Trainer

Die Kletterwald-Trainer wurden von der Firma Bergwolf nach ERCA-Prinzipien ausgebildet und geprüft. Die Trainer des Kletterwald Söllereck sind die ersten europaweit, die nach ERCA-Standard zertifiziert wurden.