Preise Winter 2017
* Oberstdorf/Kleinwalsertal

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack. Neu ab Winter 2017/18: das Bedienrestaurant Tafel & Zunder an der Bergstation der Ifenbahn
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen / Skiverleih an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den neuen 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2017
Nebelhorn 34,50 €
Fellhorn/Kanzelwand 28,00 €
Söllereck 12,00 €
Walmendingerhorn 25,50 €
Ifen --,-- €
Heuberg 11,00 €
 
Weg 29: Söllereckbahn Bergstation - Fellhorn-Kanzelwand

Traumhaftes Alpenpanorama begleitet Sie auf dieser Tour auf dem Anderl-Heckmair-Gedächtnisweg über den Schlappoltkopf

Von der Bergstation der Söllereckbahn (1358 m) wandert man südwärts am Söllerhaus vorbei und folgt dem Wegweiser Richtung Söller-Alpe/Fellhorn. Die Strecke führt zunächst gemächlich steigend durch den Wald, dann quert sie auf gleichbleibender Höhe den Hang unterhalb des Söllerecks. Nach rund einem Kilometer erreicht man die bewirtschaftete Söller-Alpe (1522 m). Von dort zieht der Weg in Serpentinen zum westlich gelegenen Grat hinauf, ein schmaler Pfad leitet dort - teilweise Steil und bei Nässe heikel - zum Söllereck (1706 m) hoch.

Nun folgt die Strecke dem Grenzgrat zwischen Deutschland und Österreich. Der Kammpfad ist auch hier oft schmal und ausgesetzt. Stets in südwestlicher Richtung führt er zunächst auf den Schlappoltkopf (1968 m), dann erklimmt er den Gipfel des Fellhorns (2038 m).

Nach kurzem Abstieg zur Bergstation der Fellhornbahn geht es auf einem breiten Wanderweg weiter hinab zum Gundsattel (1808 m). Von dort noch hinauf zur Bergstation der Kanzelwandbahn auf 1957 Metern. Die Bahn bringt Sie bequem bergab nach Riezlern, direkt gegenüber der Talstation fahren im 10 Minuten-Takt die grünen Walserbusse. Mit der Linie 1 kommen Sie zurück zum Parkplatz der Söllereckbahn.

Dauer: 4 bis 5 Stunden, 830 Hm bergauf, 230 Hm bergab

den Ausblick genießen am Söllereck Wandern auf dem Söllergrat mit den besten Aussichten