Preise Winter 2017
* Oberstdorf/Kleinwalsertal

Premiumskigebiet mit Mehrwert

  • 130 Pistenkilometer & 48 Anlagen
  • 7 abwechslungsreiche Berge mit Pisten für alle Könnerstufen
  • Mautfreie Anreise über die deutsche Autobahn
  • Schneesicherheit von Dezember bis Mai
  • Großflächige Beschneiung in allen Höhenlagen
  • Deutschlands längste Talabfahrt am Nebelhorn mit 7,5 Kilometern
  • hervorragende Gastronomiebetriebe mit Hoch-Genuss für jeden Geschmack. Neu ab Winter 2017/18: das Bedienrestaurant Tafel & Zunder an der Bergstation der Ifenbahn
  • Kostenlose Liegestühle auf den weitläufigen Sonnenterrassen
  • Funparks & Funslope
  • Skischulen / Skiverleih an allen Talstationen
  • Kostenloses WLAN an allen Hauptstationen sowie in den neuen 10er-Kabinenbahnen Ifen I & II
Preise Sommer 2017
Nebelhorn 34,50 €
Fellhorn/Kanzelwand 28,00 €
Söllereck 12,00 €
Walmendingerhorn 25,50 €
Ifen --,-- €
Heuberg 11,00 €
 
Geologische Wanderung am Söllereck

Geologisch-botanische Wanderung rund um das Söllereck

Fast 30 Jahre lang haben Anderl Heckmair - Oberstdorfs berühmtester Bergsteiger - und seine Frau Trudl die Besonderheiten der Allgäuer Bergwelt am Söllereck gezeigt und erklärt - er als überragender Kenner der Berge und ihrer Geologie, sie als Expertin für die faszinierende alpine Flora. Sie haben damit viele interessierte Menschen für die Natur in den Allgäuer Bergen begeistert. Nach der Eröffnung des Anderl-Heckmair-Gedächtniswegs 2009 wird auch die geologisch-botanische Wanderung am Söllereck nun wieder angeboten.

Termine 2017: jeden Dienstag von 9.30 Uhr bis ca. 12 Uhr im Zeitraum 02. Mai bis 31. Oktober.
Treffpunkt: 9.30 Uhr Söllereckbahn Talstation

Am Söllereck finden wir auf engstem Raum sehr verschiedene alpine Lebensräume mit einer großen Vielfalt an faszinierenden Pflanzen und Tieren. Lernen Sie die farbenprächtige Alpenflora kennen und erfahren Sie, wie der Gesteinsuntergrund bestimmt, was darauf wächst. Nicht das Wandern steht im Mittelpunkt, sondern Schauen und Staunen über die Fülle an Farben, Spezialisten und Überlebenskünstlern.
Naturgenuss pur und etwas verstehen von den Zusammenhängen der Natur in den Bergen!

Wir empfehlen feste Wanderschuhe mit Profilsohle, Sonnen- und Wetterschutz und eine Kleinigkeit zu trinken.
Familien mit Kinder sind herzlich willkommen!
Wir begehen leichte Bergwege, die nicht kinderwagentauglich sind.
Die Führung ist für Gäste der Söllereckbahn gratis und findet bei jeder Witterung statt.

Irmela Fischer erklärt die heimischen Pflanzen